A
A
A
+
So geht’s zur Reha

Aktuelles

04.06.2020

Wichtige Informationen zum Coronavirus

Auswirkung der Corona-Pandemie auf unsere Klinik

Aktuelle Informationen (Stand: 04.06.2020)


Liebe Rehabilitandinnen und Rehabilitanden, liebe Eltern,

wir freuen uns, dass die Fachklinik Gaißach seit dem 03.06.2020 die Türen wieder für Rehabilitanden geöffnet hat. Dabei stehen Eure und Ihre Gesundheit und Sicherheit im Vordergrund.

Unter einem neuen, strengen Hygienekonzept ist es möglich, wieder Rehabilitationen für Kinder mit Begleitperson in kleineren Gruppen und für bestimmte Diagnosen durchzuführen.

Dafür können wir im ersten Schritt Kinder ab 6 Jahren bis 12 Jahre aufnehmen. Diese Altersgrenze mussten wir aussprechen, um die nötigen Hygienebestimmungen wie Abstandhalten und Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, einhalten zu können.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zurzeit wegen der Begrenzung der Personenanzahl in der Klinik keine Begleitkinder aufnehmen können.

Wir müssen eine Auswahl der in Frage kommenden Rehabilitanden treffen. Sobald die Planung erfolgt ist und wir Ihnen einen Termin anbieten können, werden wir Sie anrufen,  um die Einzelheiten mit ihnen  zu besprechen.

Bitte beachten Sie auch:

Besuche durch Angehörige und Freunde werden in der nächsten Zeit nicht möglich sein.

Terminbestätigungen verlieren zum Teil Ihre Gültigkeit, insbesondere wenn Ihr Kind unter 6 Jahren ist oder zu einer Risikogruppe gehört.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir freuen uns Sie bald bei uns in Gaißach begrüßen zu dürfen.

 

Häufig gestellte Fragen

Sie haben in Kürze einen Anreisetermin?
Wenn Sie schon eine Einladung erhalten haben, die wir auf Grund von Corona nicht einhalten können, werden wir Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Der geplante Reha-Termin wurde abgesagt?
Sobald wir Ihnen einen Termin anbieten können, werden wir Sie anrufen, um die Einzelheiten mit ihnen zu besprechen.

Sie haben erst vor kurzem eine Bewilligung der Reha erhalten?
Leider kann die Vereinbarung oder Reservierung eines Termins auf Grund der aktuellen Situation momentan nicht erfolgen. Sobald der Aufnahmetermin feststeht, informieren wir sie umgehend schriftlich. Wir bitten um Verständnis, dass es zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Können Terminwünsche berücksichtigt werden?
Wir haben bisher immer versucht Terminwünsche, soweit möglich, zu berücksichtigen. In der aktuellen Situation können wir diesen Service leider nur begrenzt ermöglichen und danken für  Ihr Verständnis. Für eine Terminfindung benötigen wir Ihre größtmögliche Flexibilität.

Ihr Bewilligungsbescheid läuft ab?
Ist in Ihrem Bewilligungsbescheid ein Gültigkeitszeitraum angegeben und die Rehaklinik kann in Folge der Corona-Pandemie keinen Aufnahmetermin innerhalb dieses Zeitraumes anbieten, so wird sich die Rehaklinik mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen und eine Verlängerung der Gültigkeit veranlassen.
Wenn bei Ihnen die private Krankenversicherung oder die Beihilfe Kostenträger ist, wenden Sie sich bitte an Ihren dortigen Ansprechpartner. Bei diesen Kostenträgern kann es ein anderes Verfahren geben.

 

Neue Information (Stand: 23.03.2020, 08:00 Uhr)

Auswirkung der Corona-Pandemie auf unsere Klinik

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Auch in Deutschland sind bereits einschneidende Maßnahmen getroffen um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

Am 19.03.2020 hat das Bayrische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege erlassen, dass keine elektiven
Rehabilitationsmaßnahmen vom 20.03.2020 bis 15.05.2020 durchgeführt werden dürfen.

Nähere Informationen erhalten sie unter dem folgenden Link:
Bayrisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Die Vereinbarung eines Ersatztermines kann aufgrund der derzeit unklaren weiteren Entwicklung momentan nicht
erfolgen. Wir nehman diesbezüglich sobald wie möglich Kontakt zu ihnen auf.

Stand: 12.03.2020

Neuaufnahmen:
Um Rehabilitanden, Angehörige und Mitarbeiter vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen, werden Rehabilitanden in unserer Klinik ab sofort nicht mehr aufgenommen, weder stationär noch ganztägig ambulant.

Laufende Rehas:
Für alle Rehabilitanden, die sich derzeit noch in Reha befinden, gilt ein Besuchsverbot. Bei Corona-Risikopatienten überprüft die Rehaklinik, ob die Reha abgebrochen werden sollte.

Geplante Rehas:
Haben Sie bereits einen Anreisetermin bekommen? Dann wird sich die Klinik rechtzeitig vorher mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen mitteilen, ob eine Anreise schon wieder möglich ist oder den Anreisetermin absagen. Da momentan nicht absehbar ist, wann sich die Situation entspannt, können wir Ihnen im Falle einer Absage noch keinen neuen Anreisetermin nennen. Wir bitten um Ihre Geduld und um Ihr Verständnis.
 
 
 

Stand: 12.03.2020

Wichtige Informationen zum Coronavirus
Sie alle verfolgen aufmerksam die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus. Falls ein Aufenthalt in unserer Klinik bevorsteht und sich bei Ihnen Anzeichen einer Erkältung oder Grippe zeigen, beachten Sie bitte folgende Hinweise.


Vor dem Aufenthalt in unserer Klinik
Fühlen Sie sich nicht fit, zeigen sich Anzeichen einer Erkältung oder einer Grippe, so bitten wir Sie, sich mit Ihrem Hausarzt in Verbindung zu setzen. Suchen Sie keine Praxis auf, sondern lassen Sie sich telefonisch beraten. Falls ein Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus bei Ihnen besteht, bitten wir Sie, den Aufenthalt bei uns zu verschieben. Unser Patientenmanagement vereinbart mit Ihnen die weiteren Schritte.


Während Ihres Aufenthalts in unserer Klinik
Bitte achten Sie auf Ihre Handhygiene. Waschen und desinfizieren Sie Ihre Hände so oft wie möglich und halten Sie Abstand zu Personen mit Krankheitssymptomen. Sollten Sie Fragen zum Coronavirus haben, wenden Sie sich bitte an das Klinikpersonal.
Nur durch diese Schritte können Infektionsketten unterbrochen werden.


Weitere Informationen
Sollten Sie weitere Fragen zum Corona-Virus haben, finden Sie an dieser Stelle wissenschaftlich fundierte Informationen: FAQ zum Corona-Virus der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung