A
A
A
+
So geht’s zur Reha

Neurodermitis

Kurzinfo

Bis zu 17 % der Kinder in Deutschland sind heute von einer Neurodermitis betroffen. Gerade allergische Ursachen sind bei Kindern häufig – daher auch die wissenschaftliche Bezeichnung „atopische Dermatitis“.

Im Kleinkindalter findet man bei 30 % der erkrankten Kinder eine Nahrungsmittelallergie als Auslöser der Erkrankung. Die Abklärung einer allergischen Ursache stellt deshalb neben der Therapie und Rehabilitandenschulung einen besonderen Schwerpunkt der Rehabilitation bei Neurodermitis dar.

Unsere Neurodermitis-Rehabilitanden werden von einem interdisziplinären Team betreut, das aus Kinderärzten mit Zusatzbezeichnung Allergologie, Neurodermitistrainern, Ernährungsberaterinnen, Psychologen, Kinderkrankenschwestern, Erziehern, Physio- und Sporttherapeuten besteht.

Die Fachklinik Gaißach ist als Neurodermitis-Akademie anerkannt.


Diagnose

Zur Diagnostik einer Neurodermitis werden folgende Untersuchungen in der Fachklinik Gaißach durchgeführt: 

  • Klinische Untersuchung und Laboruntersuchung
  • Bestimmung des Schweregrades
    • nach den internationalen SCORAD-Kriterien
  • Abklärung evtl. Auslösefaktoren
    • wie z. B. Nahrungsmittelallergie, Inhalationsallergie (bei V.a. eine Nahrungsmittelallergie hat die orale Provokation nach vorangegangener Elimination einen hohen Stellenwert)
  • Weitere Immundiagnostik
  • bei Bedarf psychologische Abklärung
  • Ggf. Differenzialdiagnostik und Abklärung von Komorbidität
    • wie z. B. Asthma bronchiale etc.

Therapie bei Neurodermitis

Unser Therapiekonzept für Neurodermitis setzt auf folgende Schwerpunkte.

Am Ende der Rehabilitationsmaßnahme erhält jedes Kind einen individuellen Therapieplan für Zuhause.

Hautpflege und -therapie - Icon

Hautpflege und -therapie

mehr erfahren
Ernährungsschulung in Theorie und Praxis - Icon

Ernährungsschulung in Theorie und Praxis

mehr erfahren
Psychologische Betreuung - Icon

Psychologische Betreuung

mehr erfahren
Schulung - Icon

Schulung

mehr erfahren
Spiel, Sport und Bewegung - Icon

Spiel, Sport und Bewegung

mehr erfahren
Hautpflege und -therapie - Icon

Hautpflege und -therapie

  • Ein Ziel der Rehabilitation ist es, die individuell beste Basistherapie für den einzelnen Patienten zu finden. Parallel dazu müssen die von Neurodermitis betroffenen Stellen (z. B. Gesicht, Hals, Ellenbeugen, Kniekehlen, etc.) in Abhängigkeit vom Schweregrad behandelt werden. Dies erfolgt nach dem Stufenschema der aktuellen medizinischen Leitlinien für Neurodermitis. Die Therapie wird unterstützt, falls erforderlich, durch Bäder und entsprechende Verbände.
Ernährungsschulung in Theorie und Praxis - Icon

Ernährungsschulung in Theorie und Praxis

  • Abwechslungsreiche Ernährung ist gerade bei Nahrungsmittelallergien nicht immer einfach. In unserer Lehrküche lernen Eltern und/oder Kinder, entsprechende Speisen zusammenzustellen und zuzubereiten. Falls eine Diät erforderlich ist, stellen wir sicher, dass Ihr Kind ausreichend mit Nährstoffen versorgt wird.
Psychologische Betreuung - Icon

Psychologische Betreuung

  • In Gruppen oder auch einzeln erlernen Kinder und Eltern, mit den psychischen Belastungen der Erkrankung ihres Kindes besser umzugehen und konkrete Probleme in der täglichen Praxis zu bewältigen.
Schulung - Icon

Schulung

  • Neben den praktischen Erfahrungen vermitteln wir Wissen über folgende Aspekte der Krankheit: Ursachen, Therapiemöglichkeiten und Wirkungsweise der verschiedenen Therapeutika, Ernährung, Strategien im Umgang mit Juckreiz und assoziierten Schlafproblemen, sonstige praktische Tipps im Alltag nach den Vorgaben der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung (AGNES).
Spiel, Sport und Bewegung - Icon

Spiel, Sport und Bewegung

  • Ergänzt wird das Therapieprogramm durch Spiel, Sport und Bewegung.

ABTEILUNG NEURODERMITIS

Offen für Ihre Fragen

Bei Unklarheiten geben wir Ihnen gerne vorab Antworten. Melden Sie sich einfach telefonisch oder per Mail bei uns.

Rezeption: 08041 798-0

Sekretariat: 08041 798-221

E-Mail: info@fachklinik-gaissach.de

Flyer zur Neurodermitis-Therapie